Bosch Akku Klebepistole PKP 3,6 LI

Die Bosch Akku Klebepistole PKP 3,6 Li ähnelt von ihrer Form her eher einer normalen Akku Bohrmaschine, als einer typischen Bosch Heißklebepistole. Aber wie Bosch mit dem GluePen gezeigt hat, muss eine ungewöhnliche Form kein Nachteil sein.

Bosch Akku Klebepistole PKP 3,6 LI

Was sind die Vorteile der Bosch Akku Klebepistole PKP 3,6 LI?

Aufheizzeit

Die Akku Heißklebepistole von Bosch überzeugt dabei zunächst einmal durch ihre schnelle Aufheizzeit von nur 15 Sekunden und der Möglichkeit mit ihr kabellos arbeiten zu können. Dem schnellen und flexiblem Einsatz steht mit diesem Gerät also nichts im Weg.

Funktionalität

In dem Sinne sind auch das geringe Gewicht und der ergonomische Griff positiv hervor zu heben. Durch die Möglichkeit den Abzug mit mehreren Fingern bedienen zu können, kann die Klebepistole auch längere Zeit am Stück verwendet werden. Das Design in Akku Bohrerform ist dabei für viele vertraut und ermöglicht ein präzises Arbeiten. Dazu tropft die Heißklebepistole nahezu nicht.

Zusätzlich benötigt diese Akku Heißklebepistole durch ihre besondere Form keinen Ständer, da sie einfach hingestellt werden kann.

Aufgeladen wird die Bosch GluePen mithilfe eines Micro-USB-Kabels. Damit ist es möglich das Gerät an praktisch jedem Ort aufzuladen, an einer Powerbank, im Auto oder am Laptop (entsprechende Ladekabel vorausgesetzt). Außerdem ist es mühelos möglich, ein normales Handyladekabel zum Aufladen zu verwenden, wenn das Originalkabel nicht griffbereit ist.

Klebeleistung

Die Klebeleistung des Bosch Akku Klebepistole PKP 3,6 LI ist für Bastler und gelegentliche einfache Heimwerkarbeiten sehr gut. Sie schafft mit einer Akkuladung in 30 Minuten 6 Klebesticks. Damit hat sie dieselbe Klebeleistung wie die Bosch GluePen, die auch 6 Klebesticks mit einer Akkuladung verarbeiten kann. Für die PKP 3,6 LI haben wir zwar leider keine genaue Angabe, aber aufgrund der Ähnlichkeit zur Bosch GluePen gehen wir auch hier von einer Klebeleistung von 2,6 g/min aus.

Was sind die Probleme der Bosch Klebepistole PKP 3,6 LI?

Akku und Ladezeit

Problematisch an der Bosch Akku Heißklebepistole PKP 3,6 LI ist aber ihre recht lange Ladezeit von 3 – 4 Stunden. Da die Klebepistole aber nur kabellos verwendet werden kann, wäre eine ungeladene Heißklebepistole spontan nicht einsatzbereit. Allerdings ist dies ein typisches Problem für Akku Heißklebepistolen. Wer dies nicht möchte und dennoch kabellos arbeiten will, der sollte einen Blick auf die Steinel Gluematic 5000 werfen. Diese arbeitet nämlich mit einer effizienten Wärmespeicher Technologie.

Auch der fest integrierte Akku ist ein grundsätzliches Problem dieser Geräte, denn tauschen kann man ihn nicht. Ein defekter Akku bedeutet dann direkt das Aus für die gesamte Akku Heißklebepistole.

Hier würden wir uns für die Zukunft wechselbare Akkus wünschen, die gleichzeitig auch mehr Leistung haben.

Klebeleistung

Außerdem muss sich jeder, der dieses Gerät kauft im Klaren darüber sein, dass keine großen Mengen Heißkleber in kurzer Zeit verarbeitet werden können. Hierfür sind andere Geräte gedacht, etwa die Heimwerker Heißklebepistolen– oder die Profi-Heißklebepistolen. Wer also mit dem Gedanken spielt auch größere Reparaturen oder Renovierungsarbeiten mit dieser Heißklebepistole erledigen zu wollen, wird enttäuscht werden.

Das sagen andere Kunden zur Bosch PKP 3,6 LI

Lob

Viele Käufer heben besonders die schnelle Aufheizzeit, die gute Handhabung und den Akku positiv hervor, der wohl kaum zum Entladen neigt.

Außerdem gefällt anderen Käufern die Rückmeldung des Akkustands über die verbaute LED und das geringe Verletzungsrisiko durch die hochwertige Verarbeitung.

Kritik

Durch fast alle Rezensionen zieht sich leider ein Punkt und das ist das Tropfen der Bosch Akku Klebepistole PKP 3,6 LI. Selbst die positiven 5 Sterne Bewertungen auf Amazon heben dies immer wieder hervor.

Auch die Akkulaufzeit der Bosch Akku Heißklebepistole ist für einige ein Problem. Dieser ist oft schnell leer und muss dann erst lange wieder aufladen.

Auch die Abstellautomatik sorgt für Unmut. Nach einigen Minuten schaltet diese das Gerät aus, was für das Basteln zum Teil aber als störend empfunden wird.

Angebot
Bosch Akku Klebepistole PKP 3,6 LI (Micro-USB Ladegerät, 4 x Klebesticks Ultra Power (3,6 V))*
  • Akku-Klebepistole PKP 3,6 LI - sauberes und tropfarmes Arbeiten
  • Für kreative Bastel- und Dekoarbeiten oder kleinere Reparaturen im Haushalt geeignet
  • Weniger Tropfen und Kleberrückstände dank automatischem Klebstoff-Rückzugmechanismus
  • In nur 15 Sekunden ist das Gerät auf Betriebstemperatur aufgeheizt
  • Lieferumfang: PKP 3,6 LI, Micro-USB Ladegerät, 4x Klebestifte, Karton (3165140696715)

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / Affiliate Links* / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Die Bosch Akku Heißklebepistole überzeugt durch ihr Design, die schnelle Aufheizzeit und ihre Funktionalität. Auch ihre Klebeleistung ist für ihren Anwendungszweck sehr gut.

Aber leider leidet sie unter denselben Problemen, die der Bosch GluePen. Wir gehen aufgrund der Ähnlichkeit aller Leistungsdaten davon aus, dass hier dieselbe Technik verbaut wurde.

Entsprechend kann der Akku nicht getauscht werden, die Akkulaufzeiten sind sehr gering und die Ladedauer mit 3 – 4 Stunden sehr lange.

Möchtest du eine Heißklebepistole im Design eines Akkubohrers? Dann ist die Bosch PKP 3,6 LI eine gute Wahl. Andernfalls raten wird dir, einmal einen Blick auf den günstigeren und mit gleichen Leistungsdaten ausgestatteten Bosch Akku Heißklebepistole GluePen zu werfen.

Möchtest du noch andere Akku Heißklebepistolen im Vergleich zur Bosch GluePen sehen? Dann schau dir unseren Akku Heißklebepistolen Vergleich an!

Technische Daten und Besonderheiten

Alternative Heißklebepistolen

Hat dir der Beitrag geholfen? Dann teile ihn!